Müde ohne Ende – das Fatigue-Syndrom

Reserveanzeige RosigEinst leistungsfähige Menschen haben plötzlich kaum mehr Kraft für das Nötigste. Sie sind ständig müde und erschöpft, manche benötigen deswegen den Rollstuhl. Und doch wird die Krankheit auch von Ärzten nicht erkannt oder anerkannt oder sogar fehldiagnostiziert: Leben mit Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrom (ME/CFS).
Zur Sendung vom 27. April 2017

Wissen stark machen — Schülertraining

Federtasche poppigrosaEgal, aus welchen Verhältnissen, aus welcher Nation, aus welcher Not heraus: beim Schülertraining nehmen Kinder ihr schulisches Schicksal selbst in die Hand. Ehrenamtliche helfen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, scheinbar unüberwindliche Klippen beim Lernstoff erfolgreich zu überwinden.
Zur Sendung vom 13. April 2017

Grenzen setzen

Grenzen setzen SchrankeNicht immer ja sagen, sich nicht immer selbst überfordern. Das fällt vielen Menschen schwer, besonders oft denen, die gerne anderen helfen, zum Beispiel in Selbsthilfegruppen. Ein abwechsungsreiches Seminar im SEKIZ half dabei, die in dieser Hinsicht, die eigenen Grenzen besser zu erkennen – und zu akzeptieren.
Zur Sendung vom 23. März 2017

BTHG – dahinter geschaut

BTHGGefordert in der Sache, umstritten in der Umsetzung: Nun ist das Bundesteilhabegesetz, kurz BTHG für Menschen mit Behinderungen da. HELP FM hat eine Informationsveranstaltung dazu besucht und nachgefragt, was hinter den Paragrafen steckt.
Zur Sendung vom 16. März 2017

Stoma – Umleitung im Körper

Umleitung Darm svrKrankheit oder Unfall können alles verletzen – auch Verdauungs- und Ausscheidungsorgane. Stoma ist der Fachbegriff dafür, wenn etwa die Mündung von Darm oder Harnleitung medizinisch an eine andere Körperstelle verlegt wird. Die Selbsthilfegruppe Stoma bringt Menschen zusammen, die mit dieser Besonderheit leben.
Zur Sendung vom 2. März 2017

Selbsthilfe im SEKIZ 2017

logo SElbsthilfeKIZMeist schaut das HELP FM-Team bei anderen Akteur*innen der Selbsthilfe hinter die Kulissen. Diesmal aber servieren wir die "Hausmarke" – und schauen in Pläne und Vorhaben des SEKIZ in Sachen Selbsthilfe in diesem Jahr: Perspektiven von Aktiven für Aktive!

Zur Sendung vom 23. Februar 2017


SEKIZ e.V. - Büro

Hermann-Elflein-Straße 11
Tel. 0331 / 6 200 280

hilfe@sekiz.de