Postpartale Depression

Tränengesicht ROSIGFrauen können sich nach der Geburt mehr als nur den bekannten "Baby-Blues" einhandeln: Bei der postpartalen Depression ist die seelische Beziehung und praktische Zuwendung der Mutter zu ihrem Säugling ernsthaft gefährdet, beide leiden. HELP FM rückt das Thema ins Bewusstsein.
Zur Sendung vom 28. April 2016


SEKIZ e.V. - Büro

Hermann-Elflein-Straße 11
Tel. 0331 / 6 200 280

hilfe@sekiz.de